Archiv

2015

APP-Lesung leicht gemacht: Jetzt auch Bluetooth!

ITC PowerCommerce MDE ist eine professionelle Lösung zur mobilen Zählerstanderfassung. Neben der manuellen Erfassung der Zählerstände über Smartphone/Tablet unterstützt ITC PowerCommerce MDE jetzt zusätzlich auch die automatisierte Erfassung über optische Bluetooth-Ausleseköpfe nach IEC 62056-21 (vormals IEC 1107).

Die Ausleseköpfe werden dazu einfach per Bluetooth mit der ITC PowerCommerce MDE-App gekoppelt. Durch Aufsetzen des Lesekopfs auf die Infrarot-Schnittstellen (IEC 62056-21) kann der Ableser elektronische Zähler nun sehr komfortabel auslesen.

Weiterlesen …

Von wegen Geiz ist geil: Service so wichtig wie der Preis

Billig war gestern: Der Preis ist lange nicht mehr das einzige Entscheidungskriterium der Deutschen, wenn es um die Auswahl eines Anbieters geht – zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative YouGov-Studie im Auftrag des Strom- und Gasanbieters E WIE EINFACH. Demnach ist für 80 Prozent der Befragten der Service bei der Anbieterwahl äußerst oder sehr wichtig – damit liegt dieses Auswahlkriterium nur einen Prozentpunkte hinter dem Preis, der jedoch nach wie vor die Liste anführt.

Wenig überraschend gewinnt das Kriterium Service bei steigendem Einkommen zunehmend an Bedeutung, während Haushalte mit geringerem Haushaltsbudget eher ein Auge auf das Preisschild haben. Dass den Bekenntnissen zum Thema Service auch Taten folgen, zeigt, dass branchenübergreifend bereits zwei Drittel der Deutschen schon einmal aufgrund von schlechtem Service ihren Anbieter gewechselt haben. Besonders Haushalte mit hohem Einkommen haben sich in diesem Fall häufig einen neuen Anbieter gesucht.

Weiterlesen …

Unternehmen nutzen Einsparpotenziale

Laut dem "IHK-Energiewende-Barometer 2015" des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) reagiert die Wirtschaft auf die Energiewende und begreift die Energieversorgung immer mehr als Managementaufgabe. Dazu gehören Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, eine Optimierung der eigenen Beschaffungsstrategie, die Absicherung gegen Versorgungsunterbrechungen, der Bezug erneuerbarer Energien sowie der Aufbau einer (teilweisen) Eigenversorgung. 

Weiterlesen …

Stadtwerke wollen Kunden stärker an sich binden – Neue Studie von EY und BDEW

Die Stadtwerke in Deutschland bereiten sich auf starke Veränderungen ihrer Geschäftsmodelle in den kommenden Jahren vor. Dabei rückt der Kunde noch stärker in den Fokus: Im Hinblick sowohl auf das Innovationspotenzial als auch auf die Erfolgsaussichten stufen die Manager Maßnahmen zur Verbesserung von Kundenbetreuung und -bindung am höchsten ein.

Weiterlesen …

Kooperation ITC AG und Avectris AG

Um Schweizer Energieversorgern einen Vorsprung auf dem dynamischen Strommarkt zu verschaffen, gehen Avectris und ITC eine Partnerschaft ein: Mit einem auf die Branche maßgeschneiderten Softwareprodukt, welches onlinefähige Geschäftsprozesse ermöglicht. Die in der PowerCommerce® Suite von ITC enthaltenen Kunden-Self-Services sind die Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an die digitale Kundenkommunikation.

Weiterlesen …

Stromanbieterwechsel

Mehr als die Hälfte der Bundesbürger denkt darüber nach, in den kommenden zwölf Monaten den Stromanbieter zu wechseln (54 %). Dabei sind die Stromkunden aufgeschlossener, die in der Vergangenheit schon einmal gewechselt haben. In dieser Gruppe liegt der Anteil derer, die einen neuen Anbieter ins Auge fassen, sogar bei 70 Prozent,...

Weiterlesen …

ITC Portal erneut SAP zertifiziert

Das ITC-Portal für Unternehmen der Energiewirtschaft ITC PowerCommerce erhält SAP Zertifizierung „SAP Certified - Powered by SAP NetWeaver“.  Auch die aktuelle Version des ITC-Portals wieder umfangreich von SAP zertifiziert.

Weiterlesen …

ITC AG auf der E-World energy & water 2015

Vom 10.-12. Februar 2015 öffnet die E-world energy & water erneut ihre Tore. Über 600 Aussteller aus 20 Ländern werden zur Messe erwartet. Die E-world ist die zentrale Kommunikationsplattform für die europäische Energie- und Wasserwirtschaft.

Weiterlesen …

2014

Mehr Energieeffizienz durch Energieaudits

Das Bundeskabinett hat am 05.11.2014 den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vorgelegten Gesetzentwurf zur Teilumsetzung der Energieeffizienzrichtlinie beschlossen. Durch das Gesetz sollen große Unternehmen verpflichtet werden, bis zum 5. Dezember 2015 und danach alle vier Jahre Energieaudits durchzuführen.

Weiterlesen …

10.000 Neukunden für „schwarzwald energy“

Die Energie Calw GmbH startet nicht zuletzt dank effizienter IT-Prozesse erfolgreich den deutschlandweiten Energievertrieb „schwarzwald energy“. Als junger, erst 2007 gegründeter Energieversorger legte die Energie Calw GmbH (ENCW) von Anfang an großen Wert auf eine schnelle und reibungslose Kommunikation mit ihren Kunden.

Weiterlesen …

Wechslerstudie Energie: Was die Kunden bewegt

Verivox und Kreutzer Consulting haben das Wechselverhalten der Strom- und Gaskunden in der ersten Hälfte des Jahres 2014 untersucht. Zentrales Ergebnis: Das Wechselaufkommen liegt in den Sommermonaten über dem der Vorjahre. Der saisonale Rückgang fällt geringer aus als in früheren Jahren. Für die zweite Jahreshälfte ist auch in diesem Jahr mit einem Anstieg zu rechnen.

Weiterlesen …

Energieversorger erwarten digitalen Wettbewerb

Die Digitalisierung bringt neue Chancen für klassische Energieversorger, aber auch neuen Wettbewerb. Wie in anderen Branchen wird die Digitalisierung die Wertschöpfungskette der Energieversorgung aufbrechen und digitalen Dienstleistern den Zugang öffnen.

Datenverarbeitung wird somit zur Kernkompetenz. Das sind Ergebnisse des „Branchenkompass 2014 Energieversorger“ von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.

Weiterlesen …

uControl goes green

Die SmartHome Lösung uControl der ITC AG zieht ins grünste Rechenzentrum Europas


In den vergangenen zehn Jahren haben sich die Energiekosten mehr als verdoppelt. Den Löwenanteil dieser Ausgaben machen mit über 70% alleine die Heizkosten aus. Die Folge: gestiegener CO2-Ausstoß. Diese Belastung lässt sich mit einer intelligenten Heizungssteuerung von der ITC AG deutlich, nachhaltig und sehr komfortabel reduzieren - denn jedes Grad weniger senkt den Verbrauch an Heizenergie um etwa sechs Prozent.

Mithilfe des Systems ITC uControl soll neben der Senkung der Energiekosten auch für mehr Umweltschutz garantiert werden. Den Kunden wird ein Energiespar-System zur Verfügung gestellt, welches einfach zu installieren, flexibel erweiterbar und mit einer komfortablen Online-Steuerung über PC, Tablet-PC oder auch Smartphone-App zu bedienen ist.

Weiterlesen …

Neue Online-Analyseverfahren im Bereich Energiemanagement

Bis 2020 sollen 80% aller Haushalte in Deutschland mit intelligenten Zählern (Smart-Meter) ausgestattet sein, welche mehr Transparenz und einen genaueren Überblick über den Energieverbrauch ermöglichen. Auch im gewerblichen Sektor ist auf Grund stark gestiegener Energiekosten ein besseres Verständnis für den Energieeinsatz im Unternehmen erforderlich.

Energiemanagementsysteme helfen dabei unter anderem diese Transparenz bis auf Prozessebene zu schaffen und notwendige Energiekennzahlen zu ermitteln.

Weiterlesen …

Energie- und Wasserwirtschaft lädt zum Branchentreff ein

Unter dem Motto "Unternehmen Zukunft - Neue Geschäftsmodelle für die Energie- und Wasserwirtschaft" findet vom 24. bis 26. Juni der BDEW Kongress 2014 im Hotel InterContinental in Berlin statt.

Schwerpunktthemen werden dabei das sinnvolle Miteinander von Erneuerbaren Energien und konventionellen Kraftwerken, die Finanzierung der Energieinfrastruktur und die Frage nach zukunftsweisenden Geschäftsfeldern sein.

Zum größten Branchentreff werden rund 1.400 Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Organisationen erwartet. Prominente Redner sind unter anderem der Bundesminister Sigmar Gabriel, Chef des Bundeskanzleramts Peter Altmaier sowie Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.

Weiterlesen …

51 % aller Internetnutzer nutzen mobiles Internet

Im Jahr 2013 haben rund 29,7 Millionen Menschen oder knapp 51 % aller Internetnutzer ab 10 Jahren in Deutschland das mobile Internet genutzt. Im Jahr zuvor hatten 20,8 Millionen Menschen oder 37 % der Internetnutzer mit mobilen Geräten im Internet gesurft.  

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist damit die Anzahl der mobilen Internetnutzer innerhalb eines Jahres um 43 % gestiegen. Unter den 16- bis 24-Jährigen Internetnutzern beträgt der Anteil mobiler Onliner knapp 81 %. Er liegt somit deutlich vor den 25- bis 44-Jährigen, die mit 62 % den zweithöchsten Anteil mobiler Internetnutzer aufweisen.

Weiterlesen …

30 Pilot-Netzwerke sparen durchschnittlich 10 % Energie

Mit der Abschlusskonferenz ging am 19. Februar offiziell das Projekt „30 Pilot- Netzwerke“ zu Ende. In den vergangenen vier Jahren haben die rund 360 Unternehmen, die an den lernenden Energieeffizienz-Netzwerken beteiligt waren, gemeinsam an dem effizienteren Einsatz innerhalb der Betriebe gearbeitet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Mit durchschnittlich 10 % Energieeinsparung binnen fünf Jahren des jeweiligen Netzwerks tragen die teilnehmenden Betriebe überdurchschnittlich viel zur Energiekostensenkung und zur CO2-Minderung bei.

Weiterlesen …

2013

dena Umfrage: Deutsche unterschätzen ihren Wärmeverbrauch

Viele Deutsche schätzen den eigenen Energieverbrauch falsch ein. Dies zeigt eine Umfrage der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena). Demnach sind 38 Prozent der Befragten der Ansicht, dass die meiste Energie im Haushalt für den Betrieb von Elektrogeräten benötigt wird.

Durchschnittlich machen Elektrogeräte allerdings nur neun Prozent des Energieverbrauchs in privaten Haushalten aus. Der Löwenanteil von 57 Prozent geht auf das Konto von Heizung und Warmwasserbereitung.

Besonders die jüngeren Befragten schätzten den Energieverbrauch von Elektrogeräten deutlich zu hoch und den Verbrauch der Heizung zu niedrig ein.

Weiterlesen …

ITC Energiemanagementsystem jetzt BAFA-förderfähig

Seit dem 15.08.2013 können auch Unternehmen, denen bisher keine Entlastung von der Strom- oder Energiesteuer gewährt wird, für die Einführung von Energiemanagementsystemen finanzielle Förderungen beantragen.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bezuschusst für die Einführung von Energiemanagementsystemen (DIN EN ISO 50001 / 16247-1) dazu jetzt den Einsatz notwendiger und geeigneter Software.

Weiterlesen …

Wechslerstudie: Gewerbekunden holen auf

Verivox und Kreutzer Consulting haben das Wechselverhalten der Strom- und Gaskunden in der ersten Hälfte des Jahres 2013 untersucht. Erstmals wurden auch die Präferenzen von Gewerbekunden analysiert.

Im Bereich Strom gibt es bei den Gewerbekunden eine Erstwechselquote von 57 Prozent. Das bedeutet, dass über die Hälfte der gewerblichen Wechsler bisher vom örtlichen Grundversorger beliefert wurde. Im Bereich Privatkunden liegt die Erstwechselquote hingegen nur bei 36 Prozent.

 

Mehr Informationen

Weiterlesen …

Vom Verbraucher zum Stromerzeuger

Für Verbraucher wird es immer einfacher, zum Stromerzeuger zu werden. Mit Solaranlage und Batteriespeicher können sie ihren eigenen Strom produzieren – und selbst nutzen. Sechs Prozent der Deutschen machen das bereits und werden damit unabhängiger von ihrem Energieversorger.

41 Prozent würden es ihnen gern gleichtun, können sich die notwendige Technik aber nicht leisten. Das zeigt eine aktuelle Umfrage, die TNS Emnid im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) durchgeführt hat.

Weiterlesen …

Schnelle und umfassende Information per Online-Zugriff

Kooperation zwischen enmore consulting und ITC zielt auf reibungslose Prozesse rund ums Kundenportal ab. Die enmore consulting ag und die ITC AG bündeln ab sofort ihre Kräfte und arbeiten gemeinsam an der effektiven Automatisierung der Datenaustausch­prozesse zwischen den energiewirtschaftlichen Portal­lösungen der ITC und den vielfältigen Back-End-Plattformen der Ver­sorgungs­branche.

Beide Partner setzen alles daran, die Anbindung der im Geschäfts­alltag von Energie­ver­sorgungsunternehmen (EVU) eingesetzten Systeme weiter zu optimieren und den entsprechenden Informations­transfer auf ein solides und plattform­über­greifendes Fundament zu stellen.

Weiterlesen …

Hertener Stadtwerke bieten ab sofort 24 Stunden-Kundenservice

Ab sofort ist der Kundenservice der Hertener Stadtwerke auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten verfügbar. Das neue Online-Kundenportal unter www.hertener-stadtwerke.de ist rund um die Uhr geöffnet und bietet zahlreiche Serviceangebote.

„Allen Kunden, die uns im Rahmen der normalen Öffnungszeiten nicht persönlich erreichen können, wollen wir mit unserem neuen Online-Kundenportal einen zusätzlichen Service anbieten", so Vertriebsleiter Thomas Murawski.

 

Weiterlesen …

VDE: Smart Home wird Standard

Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) sieht für Deutschland globalen Markt mit hohem Wachstumspotenzial. Mit Smartphones mobil vernetzt zu sein ist fast schon selbstverständlich, die vernetzte Konsumelektronik, Haushaltstechnik und Hausautomation dagegen nicht.

Elektro- und IT-Anwendungen in den eigenen vier Wänden fristen immer noch ein isoliertes und nicht allzu smartes Schattendasein. Und das, obwohl die intelligente Hausvernetzung technisch längst möglich ist. Aber es fehlt bisher an einheitlichen Standards, die Kosten sind oft noch hoch und der Mehrwert für den Verbraucher nicht immer transparent.

Weiterlesen …

IT-Wirtschaftspreis "eAward" für VKW Online-Service

Die Vorarlberger Kraftwerke AG (VKW) wurde für ihren Online-Service mit dem IT-Wirtschaftspreis „eAward“ ausgezeichnet. Bewertet wird der Einsatz von Informationstechnologie (IT) bei der Neugestaltung von Geschäftsprozessen. Mit dem "eAward" werden die besten Projekte, Services und Produkte mit IT-Bezug und hohem Kundennutzen prämiert.

Mit dem Online-Service der VKW haben Haushalts- und Geschäftskunden in Vorarlberg rund um die Uhr Zugriff auf ihre persönlichen Energie-Angelegenheiten – einfach, bequem und schnell vom Computer aus.

Weiterlesen …

Zusammenarbeit lohnt sich: Power Plus Communications AG und ITC AG unterzeichnen Kooperationsvertrag

Dresden/Mannheim, 31. Januar 2013. Zusammenarbeit lohnt sich – unter diesem Motto unterzeichneten ITC und Power Plus Communications (PPC) ihre Kooperationsvereinbarung. Ziel ist es, im ersten Schritt Energieversorgern neue und bessere Lösungen im Bereich Smart Metering anzubieten.

Weitere Schritte sehen beide Unternehmen in den Bereichen Smart Home und Smart Energy – den großen Wachstumsbereichen im Energiemarkt.
Beide Unternehmen konzentrieren sich auf unterschiedliche Bereiche der Smart Metering Infrastruktur.

Weiterlesen …

2012

Monitoringbericht 2012: Positiver Trend beim Anbieterwechsel

Mit dem Monitoringbericht 2012 haben Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt erstmals einen gemeinsamen Bericht über die Entwicklung der Elektrizitäts- und Gasmärkte in Deutschland vorgelegt.

Der Bericht zeigt eine weitere Intensivierung des Wettbewerbs in den Einzelhandelsmärkten. Die Zahl der Letztverbraucher, die ihren Strom- oder Gasanbieter wechselten, ist im Jahr 2011 weiter gestiegen.

Weiterlesen …

uControl: Android App im Google Play Store verfügbar

Steuern Sie Ihre Heizung von unterwegs oder nutzen Sie Ihr Smartphone als Fernbedienung für Ihr uControl Home Automation System. Mit der Coming- und Leaving Home Funktion schalten Sie bequem in den Eco-Sparmodus um, sobald Sie Ihre Wohnung verlassen.

Auf Wunsch geschieht dies auch völlig automatisch mit der integrierten Positionsbestimmung via GPS. Nähern Sie sich Ihrer Wohnung wieder, so erkennt dies uControl bei aktivierter GPS Funktion und schaltet rechtzeitig zurück in den Automatikbetrieb.

Weiterlesen …

Stiftung Warentest: Wechsel spart Hunderte Euro

Nicht ärgern, sondern wechseln: Steigende Strom- und Gaspreise müssen Verbraucher nicht einfach hinnehmen. Durch einen Wechsel des Energieversorgers lassen sich die Preiserhöhungen locker wieder ausgleichen.

Abhängig von Verbrauch und Wohnort können Kunden mit einem verbraucherfreundlichen Tarif beim Strom bis zu 331 Euro und beim Gas bis zu 656 Euro pro Jahr sparen. Das ergeben Modellrechnungen der Stiftung Warentest für die Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest.

Weiterlesen …

European Energy Award für 11 sächsische Kommunen und einen Landkreis

Zur 5. Jahrestagung „Kommunaler Energie-Dialog Sachsen“ trafen sich am 15. Oktober in Dresden 200 Vertreter von Kommunen und Landkreisen, um sich über kommunale Trends, Instrumente, Strategien und Maßnahmen rund um die Themen effizientere Energienutzung, verstärkter Einsatz erneuerbarer Energien und Klimaschutz zu informieren und auszutauschen.

Höhepunkt der Tagung war die Auszeichnung von 11 Kommunen und 1 Landkreis mit dem European Energy Award® (EEA). Das Besondere in diesem Jahr: Die Stadt Delitzsch erhält als erste Kommune in Sachsen und als zweite der ostdeutschen Bundesländer die Auszeichnung in Gold und wird zusätzlich durch den EU-Energiekommissar Günther Oettinger im November in Brüssel für ihr energiepolitisches Engagement geehrt.

Weiterlesen …

BITKOM: Kostenbewusstsein für Strom steigt

Die Deutschen entwickeln zunehmend ein Kostenbewusstsein für Strom. Inzwischen wissen 40 Prozent, wie viel ihr Haushalt für Strom ausgibt. Bei einer Umfrage im Januar 2010 wusste nur jeder Siebte (14 Prozent), wie hoch die Stromrechnung seines Haushaltes ausfällt.

Das ergeben Umfragen im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. „Die Strompreiserhöhungen der jüngsten Zeit und die heftigen Diskussionen um die Energiewende haben offenbar das Kostenbewusstsein der Verbraucher erhöht“, kommentiert BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder die Umfrageergebnisse.

Weiterlesen …

EEN Sachsen zu Gast bei der ITC AG

Neben einer Auswahl von Energie-Effizienz-Lösungen von ITC-Kunden wurde auch das im ITC-Gebäude eingesetzte Energie-Management-System im Zusammenspiel mit unterschiedlichsten Hardware-Komponenten von z.B. digitalSTROM, Echelon, Secyourit, uControl und Webolution vorgestellt.

Weiterlesen …

Intelligente Heizungssteuerung jetzt auch für Unternehmen

uControl ist ein professionelles Energiesparsystem, das über die intelligente Einzelraumsteuerung den Verbrauch von Heizenergie komfortabel, spürbar und nachhaltig senkt.

Mit dem neuen Professional-Account steht uControl, neben Privathaushalten, jetzt auch Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen zur Verfügung. Insbesondere Räume in gewerblichen und öffentlichen Bereichen, z.B. Büros, Hotelzimmer, Pausenräume, Sporthallen oder Sanitärbereiche bieten regelmäßig ein großes Potenzial für die Senkung des Heizenergieverbrauchs.

Weiterlesen …

EU-Parlament beschließt Effizienz-Richtlinie

Bindende Energiesparmaßnahmen, inklusive der Renovierung öffentlicher Gebäude, sowie Energiesparpläne und Energieaudits für alle großen Unternehmen werden durch die Energieeffizienz-Richtlinie, die am
11.09.2012 vom EU-Parlament verabschiedet wurde, zur Verpflichtung.
Durch die Senkung des Energieverbrauchs um 20% könnte die EU 50 Milliarden Euro im Jahr einsparen.

Die Energieeffizienz- Richtlinie sieht vor, dass jeder Mitgliedstaat jährlich mindestens 3 % (der Bodenflächen) geheizter und/oder gekühlter Gebäude, die sich "im Eigentum der Zentralregierung befinden und von ihr genutzt werden", zu renovieren hat.

Weiterlesen …

GPS macht intelligente Heizungssteuerung noch effizienter und komfortabler

Das Energiesparsystem uControl wurde um eine GPS-gestützte Anwesenheitserkennung erweitert. Die GPS-Unterstützung wird in den neuen uControl Apps für Apple- und Android-Smartphones als "ComingHome-/ LeavingHome"-Funktion bereitgestellt und erlaubt eine noch effizientere und komfortablere Wärmesteuerung in einzelnen oder mehreren Räumen.

uControl-Nutzer haben über die GPS-Funktion aktueller Smartphones die Möglichkeit, den Standort ihres uControl Systems zu definieren und so, neben festen Zeitplänen auch eine dynamische Anwesenheitserkennung für einzelne Räume einzurichten.

Weiterlesen …

ITC AG auf der Smart Grid Konferenz in Dublin

Im Rahmen der Konferenz "SMART GRID: THE FUTURE OF ENERGY EFFICIENCY" der Deutsch-Irischen Industrie- und Handelskammer stellten ausgewählte deutsche Unternehmen in Dublin (Irland) vom 27. bis 30. März 2012 ihr Lösungsspektrum vor.

Die ITC AG präsentierte den rund 100 Vertretern der wichtigsten irischen Energieunternehmen aktuelle Produkte und Neuentwicklungen aus den Bereichen Smart Metering, Smart Grid und Smart-Building.

Weiterlesen …

Accenture: Stromkunden wollen Internet-Kommunikation

Für die Kommunikation mit ihrem Versorger bevorzugen die meisten Kunden tatsächlich das World Wide Web, sprich E-Mail, Webseiten oder mobile Anwendungen, und nicht das Call Center oder den Brief. Das geht aus einer Studie des Dienstleisters Accenture hervor. Befragt wurden mehr als 10.000 Verbraucher in 19 Ländern, darunter neben Deutschland vergleichbar große und deregulierte Märkte wie Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und die USA.

Eine Mehrheit von 56% würde sogar die gesamte Interaktion mit ihrem Stromversorger komplett online abwickeln. Soziale Netzwerke stehen dabei vor allem bei den Stromkunden von morgen, also den 18-24-Jährigen, hoch im Kurs. Fast 40% würden auch über Facebook oder Google+ mit ihrem Energieversorger in Kontakt treten.

Weiterlesen …

Intelligentes Energiemanagement für Gebäude

Unternehmen stehen durch gesetzliche Anforderungen vor immer neuen Herausforderungen im Bereich der Energiepolitik. Aktuelles Beispiel ist die von der Bundesregierung geplante Einführung von Energiemanagement-systemen gemäß DIN EN 50001. Überdies stellen Energiepreise für die produzierende Industrie einen unternehmenskritischen Teil der Gesamtkosten dar.

Um den Energieverbrauch integriert zu erfassen und Kosteneinspar-potenziale zu identifizieren, kooperieren fortan drei marktführende Lösungsanbieter: Nemetschek Allplan (Allplan Allfa), Echelon (i.LON SmartServer & SmartMeter) und ITC AG (ITC PowerCommerce). Sie schaffen damit die Voraussetzungen, um den Energiebedarf von Unternehmen effizient zu managen. Parallel dazu startet ein gemeinsames Pilotprojekt.

Weiterlesen …

digitalSTROM: Deutschlands smarteste Kirche

Smart ist in: ob als Name einer Automarke, als Bezeichnung einer neuen Generation von Stromzählern - sogar die eigenen vier Wände werden durch neue Produkte wie digitalSTROM ganz einfach intelligent. Eine außergewöhnliche Anwendung von digitalSTROM in einer denkmalgeschützten Kirche eröffnet neue Perspektiven für den Einsatz.

Das idyllische Bergenhusen in Schleswig-Holstein ist weithin bekannt als Storchendorf, denn dort brüten sehr viele Störche in Deutschland. Für kulturhistorisch Interessierte nicht weniger anziehend ist die komplett erhaltene und wunderschöne Barockkirche, die 1712 erbaut wurde.

Weiterlesen …

Verbraucherrechte auf dem Energie-Markt werden gestärkt

Das Bundeskabinett hat Verbesserungen für Verbraucher im Bereich des Energiewirtschaftsrechtes beschlossen. In Folge der Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes werden die Regelungen zum Anbieterwechsel und zur Information der Verbraucher über Beschwerde- und Streitbeilegungsverfahren auch in den Grundversorgungsverordnungen bei Strom und Gas angepasst.

Ein zentraler Punkt der Novelle ist, dass die Kündigungsfrist für einen Grundversorgungsvertrag auf zwei Wochen verkürzt wird. Verbraucherinnen und Verbraucher können künftig schneller den Anbieter wechseln und auch vom Streitschlichtungsverfahren profitieren.

Weiterlesen …

EnCT: Bloße Energieanzeige genügt dem Kunden nicht

Die Ergebnisse des ersten Vergleichstests Visualisierungs- und Smart-Home-Systeme offenbaren, was der Verbraucher will: Alle Visualisierungssysteme im Test steigern die Verbrauchstransparenz und damit das Kostenbewusstsein beim Verbraucher.

Allerdings genügt die reine Verbrauchsanzeige nicht, so das Resümee der Forschungsgruppe EnCT, die im Auftrag von Energieversorgern sieben Smart-Home-Systeme in 35 Privathaushalten im Raum Freiburg erproben ließ. Kernfragen der wissenschaftlichen Begleituntersuchung zielten auf den Kundennutzen, die Kaufbereitschaft und die Praxistauglichkeit.

Weiterlesen …

Verivox: Wechselquote Strom steigt auf 6,5%

Verivox hat ermittelt, dass rund 3 Millionen Haushaltskunden im Jahr 2011 einen neuen Stromanbieter gewählt haben. Damit haben rund 3 Millionen Haushaltskunden einen Stromanbieterwechsel veranlasst.

Eine Hochrechnung auf Basis der Angaben der Bundesnetzagentur in Verbindung mit dem Wechselaufkommen bei Verivox ergibt eine Wechselquote von 6,5 Prozent für das Jahr 2011.  Vor fünf Jahren lag die Quote gerade einmal bei knapp 1,5 Prozent, was etwa 700.000 Kunden entsprach.

Weiterlesen …

Eckpunktepapier zu "Smart Grid und Smart Market"

Die Bundesnetzagentur hat jetzt ein Eckpunktepapier "Smart Grid und Smart Market" veröffentlicht. Damit soll etwas mehr Klarheit und Licht in eine zum Teil verwirrende und noch nicht strukturierte Debatte gebracht werden.

Das Papier befasst sich mit der Frage, wie das System der Energieversorgung im Zuge der Energiewende verändert werden muss. Dabei fordert die Bundesnetzagentur u. a., die Bereiche intelligente Netze (smart grids) und intelligente Märkte (smart markets) klar voneinander abzugrenzen.

Weiterlesen …

2011

Praxis trifft Forschung II: ITC AG begleitet erneut Masterstudiengang

Die ITC AG begleitet erneut die Lehrveranstaltung "Unternehmensstrategien - Prozesse im Unternehmen" der Fachhochschule Brandenburg. Unter dem Titel „Implementierung von Prozessen" wurden Einsatzmöglichkeiten aktueller Technologie-Innovationen zur Prozessoptimierung bei Energiedienstleistern durch den Einsatz von Portal-Lösungen der ITC AG wissenschaftlich evaluiert.

Untersucht wurden beispielsweise die unterschiedlichen Möglichkeiten einer Integration der Portalsoftware "ITC PowerCommerce" in soziale Netzwerke wie Facebook. Ein weiteres Thema war die Nutzung des neuen elektronischen Personalausweises als Zutritts- und Zertifizierungsschlüssel für die Portalsoftware.

Weiterlesen …

Neuer Höchststand bei der Zahl der Lieferantenwechsel

Die Bundesnetzagentur hat ihren Monitoringbericht 2011 veröffentlicht. Im Jahr 2010 ist die Zahl der Letztverbraucher, die ihren Strom- oder Gasanbieter wechselten, deutlich gestiegen. Dies ergibt sich aus dem Monitoringbericht 2011, den die Bundesnetzagentur jetzt veröffentlicht hat. In dem Bericht dokumentiert und analysiert die Bundesnetzagentur die Entwicklungen in den Bereichen Erzeugung, Transport (Netze), Groß- und Einzelhandel.

„Im Berichtsjahr 2010 wechselten ca. 3 Mio. Letztverbraucher ihren Stromlieferanten, davon rund 2,7 Mio. Haushaltskunden. Damit ist ein neuer Höchststand erreicht. Zusätzlich vollzogen ca. 2,2 Mio. Haushalts- kunden einen Vertragswechsel. Knapp 44 Prozent aller Haushaltskunden hatten 2010 von ihren Wechselmöglichkeiten allerdings noch keinen Gebrauch gemacht. Alle Verbraucher sollten vor allem angekündigte Preiserhöhungen zum Anlass nehmen, zu prüfen, ob nicht günstigere Angebote verfügbar sind“, sagte Kurth.

Weiterlesen …

LAS GmbH überzeugt mit Kundenportal

Abrechnungsdienstleister LAS GmbH überzeugt mit Kundenportal und gewinnt mit der Wohngenossenschaft „Neuer Weg“ eG neuen Kunden in Gera. Die Wohngenossenschaft „Neuer Weg“ eG verfolgt eine klare Strategie bei der Entwicklung ihrer Objekte und Angebote für ihre Mitglieder und Mieter.

Ein wesentlicher Bestandteil hierbei ist die Serviceerweiterung durch die Kooperation mit Dienstleistern und die nachfrageorientierte Anpassung des Wohnungsbestandes. „Uns ist natürlich bewusst, dass sich die mit unserem Anspruch einhergehenden Herausforderungen nur mit Partnern umsetzen lassen, deren Leistungsfähigkeit und Lösungen zukunftsweisend sind und über den Standard hinausgehen“, betont Frau Rita Schmidt, Vorstandsmitglied der Wohngenossenschaft „Neuer Weg“ eG.

Weiterlesen …

Nordland Energie kooperiert mit famila-Märkten

Die norddeutsche Stadtwerkekooperation Nordland Energie vertreibt ihre Produkte künftig auch über die Supermarktkette Famila. In fast allen Famila-Filialen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern sowie auf www.drift-famila.de werde Ökostrom und Ökogas angeboten, teilte die Nordland Energie mit.

Bei Vertragsabschluss über die Warenhauskette erhalte der Neukunde pro Produkt je einen Famila-Einkaufsgutschein im Wert von 25 Euro. Die Kooperation habe sich laut Nordland Energie angeboten, da die Vertriebsgebiete beider Unternehmen nahezu deckungsgleich seien.

Weiterlesen …

GFK: Zwei Drittel wechseln den Anbieter direkt im Internet

Seit der Liberalisierung des Strom- und Gasmarkts ist um die Gunst der Verbraucher ein intensiver Wettbewerb entbrannt, der heute vor allem im Internet ausgetragen wird. Im ersten Halbjahr 2011 haben rund 4,5 Millionen Haushalte in Deutschland ihren Energieanbieter gewechselt.

Das Internet erweist sich bei der Suche nach dem besten Anbieter als Informationsquelle Nummer 1. Jeder zweite Wechsler informiert sich vor dem Wechsel auf Energieportalen und Webseiten von Anbietern. Doch das Internet dient nicht nur allein als Informationsplattform. Zwei Drittel aller Wechselwilligen schließen auch ihren Vertrag mit dem neuen Anbieter direkt im Internet ab.

Weiterlesen …

E.ON Thüringer Energie: Cleverer Strom für smarte Kunden

Mit ThüringenStrom.clever öffnet E.ON Thüringer Energie bereits heute die Tür zur Energieversorgung von morgen. Dazu stellt das Unternehmen einen intelligenten Stromzähler (Smart Meter) mit der notwendigen Soft- und Hardware bereit. Für die Datenübertragung sorgt ein hausinternes Netzwerk – die Informationen sind somit von Dritten nicht einsehbar.

Ein innovatives Computerportal visualisiert die aktuellen Verbrauchsdaten, die Verbrauchshistorie, die entsprechenden Kosten und auch die CO2-Bilanz. Abrufbar sind die Informationen jederzeit über den heimischen Rechner.

Weiterlesen …

ITC AG integriert Energiespar-Ratgeber

Die interaktiven Energiespar-Ratgeber der co2online gGmbH unterstützen Nutzer rund um das Energiesparen: z.B. als Eigentümer von Wohngebäuden bei energiesparenden Modernisierungsmaßnamen im Gebäudebestand. Mit den Strom-Ratgebern sparen Nutzer im Haushalt und im Büro Geld und Kohlendioxid.

Mit der Integration in die Produktlinie ITC PowerCommerce stehen die Energiespar-Ratgeber, neben SAP/IS-U-Anwendern auch allen Anwendern der OEM-Portale CS.IT Internet Tools (Schleupen AG), EVI online (CURSOR Software AG), kVASy eBilling (SIV.AG), IVU OSP (Wilken ENER:GY) zur Verfügung.

Weiterlesen …

ITC PowerCommerce 5.0 erhält SAP Zertifizierung

ITC PowerCommerce 5.0 erhält SAP Zertifizierung „SAP Certified - Powered by SAP NetWeaver“. Auch die aktuelle Version von ITC PowerCommerce wurde wieder umfangreich von SAP zertifiziert.

Mit der Zertifizierung „SAP Certified - Powered by SAP NetWeaver“ wird die Kompatibilität zum SAP NetWeaver Application Server 7.0 und die einfache Installation auf diesem sichergestellt.

Weiterlesen …

niederrheinwerke viersen mit neuem Internetauftritt

Die niederrheinwerke viersen haben ihren Internetauftritt komplett überarbeitet. Die neuen Seiten sind ganz auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet. Unter www.niederrheinwerke.de lassen sich die Produkte und Preise des Energiedienstleisters schnell und einfach auffinden.

Mit einem Tarifrechner, der sehr leicht zu bedienen ist, können die Kundinnen und Kunden der niederrheinwerke ihre jährlichen Energiekosten berechnen.

Weiterlesen …

LAS-Kunde Neubi spart 600.000 Euro Energiekosten

Die Neubi (Neue Bitterfelder Wohnungs- und Baugesellschaft mbH) verfolgt konsequent das 2008 gestartete Projekt der „Energie-Effizienz-Offensive“ – und der Erfolg gibt ihr Recht! 600.000 Euro Energiekosten konnten im Abrechnungsjahr 2010 gegenüber 2009 eingespart werden.

Birgit Wielonek, die Geschäftsführerin der Neubi, hat durch richtige Entscheidungen die strategische Marschrichtung vorgegeben. 2008 wurde in Zusammenarbeit mit dem Abrechnungsdienstleister LAS GmbH damit begonnen, die entscheidenden „Stellschrauben” zu justieren.

Weiterlesen …

Internet spielt zentrale Rolle beim Stromanbieterwechsel

Das Internet ist in der Informationsphase vor einem Stromanbieterwechsel von zentraler Bedeutung: 80 Prozent der potenziellen Wechsler nutzen Online-Portale mit dem Angebot, Stromanbieter und ihre Tarife miteinander zu vergleichen.

Eine Analyse des Surfverhaltens der Stromanbieterwechsler zeigt, dass 30 Prozent dabei die gezielte Information auf Energie- Preisvergleichsseiten wie verivox.de vor oder für den Wechsel einholen. Unspezifische Preisvergleichsseiten wie beispielsweise check24.de oder preisvergleich.de, die nicht nur Vergleiche für Strom, sondern auch für Versicherungen, etc. anbieten, werden von jedem Zweiten (53 Prozent) besucht.

Weiterlesen …

Markteinführung der ersten digitalSTROM-Komponenten

Nach erfolgreicher Testphase kommen am 28. April die ersten digitalSTROM-Komponenten auf den Markt. digitalSTROM ist der neue Standard in der Elektroinstallation. Er ermöglicht die Kommunikation über bestehende Leitungen und vernetzt die elektrischen Geräte im Haus – einfach, flexibel und kostengünstig.

In der ersten Generation umfasst das Sortiment kompakte Produkte für den Einbau in den Sicherungskasten. Dazu zählen der digitalSTROM-Meter (dSM), der die Kommunikation über die Stromleitung und eine Energieverbrauchsmessung auf Raumebene möglich macht, sowie der digitalSTROM-Server (dSS), der eine Installation mit dem Internet verbindet.

Weiterlesen …

Smart Energy Solutions - ITC AG mit neuem Internetauftritt

Parallel zum Bezug der neuen Geschäftsräume präsentiert sich die ITC AG mit einem neuen Internetauftritt. Unter www.itc-ag.com finden Interessenten, Kunden, Partner, Journalisten und Bewerber alle relevanten Informationen zum Unternehmen.

Neben dem neuen Layout, der weiter verbesserten Benutzernavigation und vielen neuen Inhalten, werden unter dem Schlagwort "Smart Energy Solutions" die Kernkompetenzen der ITC AG in den Bereichen Customer Care, Vertrieb, Smart-Metering und Demand Side Managment weiter in den Vordergrund gestellt.

Weiterlesen …

Webbasierte Heizungsregelung inklusive Smartphone-Steuerung

Die Schleupen AG bietet auf Basis CS.IT_Internet Tools ein Lösungspaket zur webbasierten Heizungsregelung. "Sofort mehr Komfort genießen, dabei Geld sparen und die Lösung schnell amortisieren sowie etwas Gutes für die Umwelt tun", ist die überzeugende Argumentation für die Schleupen Energieeffizienz-Lösung.

Mit Funktionen wie der Anpassung der Raumtemperatur von unterwegs mit einer Smartphone App, der einfachen Einstellung von Zeitprogrammen für Heizkörper via Mausklick oder der Programmierung mit einem einzigen Tastendruck auf "Energie sparen" bei Verlassen des Hauses wird jetzt die Heizungsregelung in das Internetzeitalter gebracht.

Weiterlesen …

Energie-Effizienz-Netzwerk Sachsen nimmt Arbeit auf

Am 31. Januar fiel der Startschuss für das neue Forschungsprojekt der TU-Wirtschaftsinformatiker. Gefördert vom Bund helfen die Experten aus dem Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik in Zusammenarbeit mit regionalen Energieberatern zehn mittelständischen Unternehmen in Sachsen, künftig den Energieverbrauch für Produktion und Betrieb zu verringern.

„Ziel ist, dass die Firmen in den nächsten drei Jahren neun Prozent ihrer verbrauchten Energie einsparen“, sagt Professor Werner Esswein, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Systementwicklung an der TU Dresden.

Weiterlesen …

ITC AG bezieht neue Geschäftsräume

Die ITC AG bezieht zum Jahreswechsel 2010/2011 neue Geschäftsräume. Der neue Standort Ostra-Allee 9 befindet sich in der historischen Dresdner Altstadt; direkt gegenüber dem Kronentor des Zwingers und neben dem Dresdner Schauspielhaus. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde 1914 für die Kaufmannschaft erbaut und 1997 sorgfältig rekonstruiert.

Mit verdoppelter Bürofläche bieten die neuen Geschäftsräume Interessenten, Kunden, Partner und Mitarbeitern großzügige Informations-, Schulungs- und Arbeitsbedingungen.

Quelle: ITC AG

Weiterlesen …

2010

Praxis trifft Forschung: ITC AG begleitet Masterstudiengang

Unter dem Titel „Next Level Business Performance Excellence“ stand das Seminar „Unternehmensstrategien - Prozesse im Unternehmen“ der Fachhochschule Brandenburg. Im laufenden Semester wurde die Lehrveranstaltung mit praxisbezogenen Themen durch die ITC AG begleitet.

Wissenschaftlich behandelt wurden speziell die Einsatzmöglichkeiten aktuellster Technologie-Innovationen zur Optimierung der Prozessketten bei Energiedienstleistern mit der Portal-Software ITC PowerCommerce.

Weiterlesen …

Zählerstand ohne Warteschleife: Spracherkennung für EVU

ITC PowerCommerce 5.0 ermöglicht per Voice-Adapter auch Zählerstandsmeldungen per Telefon. Die erfassten Daten werden nach umfassender Prüfung direkt in Backend-Systeme wie SAP IS-U oder SIV kVASy übertragen. Damit können die Mitarbeiter im Callcenter von Stadtwerken und anderen Energieversorgern entlastet werden. Vor allem zu Stoßzeiten am Ende eines Abrechnungszeitraumes wird dieser Vorteil deutlich spürbar.

Weiterlesen …

CS.IT-Portale: Smart-Metering-Informationen auf allen Kanälen

Damit Energiekunden ihr Verbrauchsverhalten tatsächlich optimieren, müssen sie einen möglichst einfachen und transparenten Zugriff auf die Informationen zu Energieverbrauch und Kosten erhalten. Deswegen hat Schleupen seine CS.IT-Portale jetzt deutlich ausgebaut.

Versorgungsunternehmen, Messstellenbetreiber oder Messdienstleister können ihren Kunden diese Informationen ab sofort über die unterschiedlichsten Kommunikationswege anbieten: Ob Web-Browser, Smart-Phones, iPads, Home-Display oder TV – einsetzbar sind alle Kommunikationsschnittstellen, die im Haushalt bereits vorhanden sind. Über USB-Sticks oder SD-Cards können die Informationen auch ausgelesen und an anderer Stelle ausgewertet werden.

Weiterlesen …

Smart-Metering-Portale für Zuhause – ohne Installationsaufwand

Verbraucher sollen zukünftig besser über das individuelle Verbrauchsverhalten informiert werden. Die kundenorientierte Aufbereitung und Bereitstellung detaillierter Verbrauchsinformationen gewinnt damit an Bedeutung.

Mit dem Software-Paket ITC PowerCommerce liefert die ITC AG zu diesem Zweck auch eine Vielzahl unterschiedlicher Smart-Metering-Portal-Lösungen.
Neben Online-Portalen, welche zentral vom Energiedienstleister im Internet bereitgestellt werden, sind beispielsweise lokal installierbare Portale für den Heim-PC oder portable Versionen für USB-Sticks und SD-Cards erhältlich.

Mit den jetzt vorgestellten ITC-Embedded-Portalen wird die Serie ITC PowerCommerce um eine weitere innovative Lösung erweitert. ITC-Embedded-Portale werden direkt in die Kommunikationsmodule der Zählern installiert und im Heimnetzwerk des Endnutzers über PLC, WLAN oder LAN bereitgestellt. Dazu wird bereits jetzt eine Vielzahl unterschiedlicher Zähler (Strom, Erdgas, Wasser, Wärme) und Kommunikationsmodule unterstützt. Das jeweilige Portal-Layout ist individuell an die Vorgaben des Energie-, Messdienstleisters anpassbar.

Weiterlesen …

Smart-Metering und E-Mobility: ITC AG auf ENSO-Energietag

Energiewirtschaftliche Zukunftstechnologien standen im Mittelpunkt des ENSO-Energietages am 25. September 2010 im TGZ Technologie- und Gründerzentrum Bautzen. Schwerpunktthemen der Fachvorträge und der begleitender Ausstellung waren Mobilität und Smart-Metering. Die ITC AG stand mit dem ITC Elektro-Nutzfahrzeug EcoCarrier EL den Teilnehmern mit Praxisberichten rund um das Thema E-Mobiltiy zur Verfügung.

Quelle: ITC AG

Weiterlesen …

Photovoltaik-Anlagen erweitern „smartDSM“-Projekt der ITC AG

Mit der Integration von Photovoltaik-Komponenten erweitert die ITC AG das Forschungsprojekt „smartDSM“ um volatile Energieerzeuger.

Volatile Energieerzeuger, insbesondere Photovoltaik- und Windkraft-Anlagen leisten einen zunehmenden Anteil an der volkswirtschaftlichen Energieversorgung.

Weiterlesen …

Freistaat Sachsen und enviaM starten Pilotprojekt „Intelligente Zähler“

50 staatliche Einrichtungen in Sachsen erhalten neuartige Messgeräte; erster Smart Meter in der Hochschule Mittweida eingerichtet.

Der Freistaat Sachsen und enviaM unterzeichnen eine Kooperationsvereinbarung zum Pilotprojekt Intelligente Zähler (Smart Meter). Mit dem Vertragsabschluss und der Installation des ersten neuen Messgerätes im Rektorat der Hochschule Mittweida startet eines der größten Testprogramme für diese neuartigen Stromzähler in Ostdeutschland.

Weiterlesen …

ITC integriert eMobility-Komponente in das Entwicklungsprojekt ITC smartDSM

Die intelligente Steuerung der Energienachfrage und Energiebereitstellung mit Demand Side Management (DSM) ist Thema eines aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojektes der ITC AG. smartDSM steht dabei für eine neue Form der intelligenten Laststeuerung (Demand Side Management). Elektrofahrzeuge sind geeignet um zukünftig flexibel sowohl als Energiespeicher, als auch als Energielieferant genutzt zu werden.

Weiterlesen …

Nordland Energie gewinnt mit DRIFT den STADTWERKE AWARD 2010

Die Kieler Nordland Energie mit ihrer Energiemarke DRIFT ist der Gewinner des STADTWERKE AWARD 2010. Der gemeinsame Vertriebskanal von 24sieben, den Stadtwerken Lübeck und Eckernförde sowie der ZVO Energie wurde auf der EUROFORUM-Jahrestagung Stadtwerke 2010 (4. bis 6. Mai 2010, Berlin) für ihre herausragende Positionierung im Vertrieb ausgezeichnet.

Die gemeinsame Marke der Nordland Energie „DRIFT – Norddeutsch für Energie“ wurde von der Jury für die Analyse und Umsetzung des Konzeptes zur Einführung einer externen Marke mit einer schlüssigen und überzeugenden Markenkonzeption gelobt.

Weiterlesen …

smartDSM: ITC AG entwickelt Lösung zur intelligenten Steuerung der Energienachfrage

Die intelligente Steuerung der Energienachfrage und Energiebereitstellung mit smartDSM ist Thema der aktuellen Forschung und Entwicklung bei der ITC AG.

smartDSM steht dabei für eine neue Form der intelligenten Laststeuerung (Demand Side Management). Damit wird es möglich sein, alle relevanten Verbraucher für die Steuerung der Stromnachfrage bei privaten und gewerblichen Abnehmern zu erschließen.

Weiterlesen …

ITC AG auf der E-World 2010: Professionelle Utility E-Services für Vertrieb, Netz und Service

Die ITC AG stellt auf der E-World 2010 erneut zahlreiche Innovationen rund um die professionelle Online-Kundenbetreuung vor.

Dazu zählen automatisierte Portale für den bundesweiten Vertrieb, integrierte Online-/Offline-Affiliate-Marketing-Lösungen, Tenor 5-Portale, oder Portale zur kostengünstigen Realisierung von Tarifen mit unterjähriger Abrechnung.

Ebenfalls vorgestellt werden Portallösungen zur Online-/Offline-Bereitstellung detaillierter Verbrauchs-, Kosten- und Vergleichsinformationen aus Smart-Metering-Systemen. Darüberhinaus sind aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Smart-Grids und Smart Demand Side Management (SmartDSM) zusehen.

Quelle: ITC AG

Weiterlesen …

2009

Nuon Deutschland gewinnt PRINCE2 Award 2009 für die Einführung des Kundenportals „Mein Nuon“

Nuon Deutschland hat am Donnerstag die inoffizielle „Krone“ des Projektmanagements gewonnen.
Die Jury zeichnete Nuon für die Einführung des Online-Kundenportals Mein Nuon aus.

Weiterlesen …

Online-Vertrieb, Smart-Metering/-Grid-Lösungen ITC AG als Aussteller auf dem 10. ICG-Stadtwerkekongress

Der ICG-Stadtwerkekongress wird wieder die Premiumveranstaltung für die kommunale Wirtschaft in Deutschland sein. Von der Energieerzeugung über den Transport bis hin zu Handel/Marketing/Vertrieb werden wieder alle Themen der Wertschöpfungskette behandelt. Die ITC AG wird im Ausstellerforum des ICG-Stadtwerkekongress 2009 professionelle Lösungen zur Online-Kundengewinnung und -betreuung sowie innovative Smart-Metering/-Grid-Portale auf Basis von ITC PowerCommerce vorstellen.

Ort: Maritim Hotel und ICC, Dresden

Quelle: ITC AG

Weiterlesen …

Integriert, sicher und einfach bedienbar – Nuon Deutschland GmbH startet Online-Kundenportal

Die Nuon Deutschland GmbH – eine Tochtergesellschaft der n.v. Nuon – hat in enger Zusammenarbeit mit der SIV.AG und der ITC AG eine integrierte Self-Service-Plattform zur Kundengewinnung und -betreuung in Deutschland eingeführt.

Der wettbewerbsstarke Energiedienstleistungskonzern Nuon versorgt mehr als drei Millionen Kunden in den Niederlanden, Belgien und Deutschland mit Strom, Gas und Wärme sowie energienahen Dienstleistungen.

Weiterlesen …

Neuer ITC PowerCommerce Adapter für integriertes Dokumenten-Management mit DocuWare

Die papierlose Kommunikation gewinnt auch in der Energieversorgungsbranche an Bedeutung. Rechnungen, Bestätigungen, Mitteilungen oder Verträge werden Endkunden zunehmend papierlos über Online-Portale zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen …

Zukunftsweisende Technologie zur Vernetzung elektrischer Geräte - ITC tritt der digitalSTROM Allianz bei

Die ITC AG unterstützt als Partner die digitalSTROM.org Initiative. digitalSTROM ist eine Technologie zur Vernetzung elektrischer Geräte. Dadurch sind künftig neuartige Anwendungsfälle in Bezug auf Komfort, Sicherheit und Nachhaltigkeit möglich.

Darüberhinaus ermöglicht die vernetzte Hausinstallation in Verbindung mit intelligenten Zählern (Smart Metern), Stromerzeugung und Stromverbrauch besser aufeinander abzustimmen.

Weiterlesen …

ITC präsentiert SmartMetering-Portal zur eWorld – Transparente Verbrauchsinformation, Intelligente Tarife – und mehr!

ITC AG stellte auf der E-World 2009 innovative Lösungen im Bereich Smart-Metering vor.

Die zeitnahe Bereitstellung von Verbrauchsinformationen soll Kunden in die Lage versetzen, ihren Verbrauch gezielter zu steuern, Energie und Kosten zu sparen und damit auch zur Reduzierung des CO₂-Ausstoßes beizutragen.

Weiterlesen …

2008

ITC PowerCommerce 4.0 erhält SAP Zertifizierung - „SAP Certified - Powered by SAP NetWeaver“

Auch die aktuelle Version von ITC PowerCommerce wurde wieder umfangreich von SAP zertifiziert.

Mit der Zertifizierung „SAP Certified - Powered by SAP NetWeaver“ wird die Kompatibilität zum SAP NetWeaver Application Server 7.0 und die einfache Installation auf diesem sichergestellt.

Weiterlesen …

ITC Internet-Trade-Center GmbH & Co.KG und die ITC Business Solutions GmbH schließen sich zusammen zur ITC Internet-Trade-Center AG

Im August dieses Jahres wurden die ITC Internet-Trade-Center GmbH und Co.KG und die ITC Business Solutions GmbH in eine einheitliche Aktiengesellschaft zusammengefasst und umgewandelt, so dass nunmehr alle Geschäfte und Vertragsbeziehungen ab 1. September 2008 alleine und ausschließlich von der ITC Internet-Trade-Center Aktiengesellschaft (ITC AG) fortgeführt werden.

Weiterlesen …

Professionelle Kundenportale für SAP/IS-U – ITC und items schließen Partnerschaft

Die Servicequalität in der Kundenbetreuung gewinnt im Wettbewerb der Versorgungswirtschaft zunehmend an Bedeutung. Professionelle Kundenportale sind ein effizientes Instrument zur Steigerung und Sicherung der Servicequalität.

Mit der Partnerschaft zwischen der ITC Internet-Trade-Center GmbH & Co. KG (ITC) und der items GmbH kooperieren zwei Unternehmen mit langjährigem Knowhow in den Bereichen SAP-Integration und Kundenportale.

Weiterlesen …

Professionelle Kommunikationslösungen für die Energiewirtschaft – ITC und Georg Kohl schließen Partnerschaft

ITC Internet-Trade-Center GmbH & Co. KG (ITC) und Georg Kohl GmbH (Georg Kohl) bündeln branchenspezifische Kompetenz in der professionellen Kundenkommunikation speziell für Energiedienstleister.

Die Auswirkungen der Liberalisierung in der Energiewirtschaft sind auch im Bereich der Kundenkommunikation bedeutend. Insbesondere Kundenbindung und Kundengewinnung werden maßgeblich über eine professionelle Kommunikation beeinflusst.

Weiterlesen …

IVU GmbH erweitert Produktportfolio um Internet-Kundenportal auf Basis ITC PowerCommerce

Mit der IVU GmbH entscheidet sich ein weiterer führender IT-Dienstleister der Energiewirtschaft für die Standardsoftware ITC PowerCommerce als Internet-Kundenportal.

Die IVU Informationssysteme GmbH, Norderstedt (IVU) ist ein auf die Energiewirtschaft aller Sparten und die Kommunalverwaltung im Bereich Personalwesen spezialisierter IT-Dienstleister. IVU betreut neben den 57 VU-Arge-Mitgliedsunternehmen weitere 40 Energieversorgungsunternehmen und 45 Kommunalverwaltungen.

Weiterlesen …

2007

Studie: Einmal mehr beste Online-Services mit ITC PowerCommerce

Auch 2007 belegen Energiedienstleister mit Online-Services auf Basis der Standardsoftware ITC PowerCommerce Spitzenplätze.

Die Process Management Consulting GmbH testete zum sechsten Mal in Folge die Internetauftritte der Energieversorger. In den letzten Jahren hat sich die Webstudie der Process Management Consulting GmbH als Branchenbarometer etabliert.

Weiterlesen …

Schleupen AG erweitert Produktpalette um Kundenportal auf Basis ITC PowerCommerce

Mit der Schleupen AG entscheidet sich ein weiterer führender Hersteller von IT-Lösungen für Energiedienstleister für die Standardsoftware ITC PowerCommerce als Internet-Kundenportal.

Bei zunehmendem Wettbewerb gewinnt insbesondere die Kundenbetreuung für Energiedienstleister an Bedeutung. Ein sehr effektives Instrument zur Steigerung und Sicherung der Servicequalität ist ein professionelles Internet-Kundenportal.

Weiterlesen …

E-world 2007: ITC erweitert ITC PowerCommerce Suite

ITC präsentiert neue Software-Produkte aus der ITC PowerCommerce Suite 3.0
Mit ITC PowerCommerce Retail stellt ITC ein Komplettpaket speziell für die Neukundengewinnung im liberalisierten Energiemarkt zur Verfügung. Neben Funktionen zur Regionalstrukturprüfung mit individueller Preisgestaltung beinhaltet das Retail-Paket einen integrierten Tarifrechner und eine komfortable Verbrauchsermittlung. Neukundenanträge werden in vorhandenen Systemen (z. B. CRM) oder im PowerCommerce-Backoffice erfasst.

Weiterlesen …

2006

Umfrage: Online-Dienste bei Umzug sehr gefragt

Nach einer Umfrage der Pronto Business Media GmbH nutzen Privatleute, die über einen Online-Zugang verfügen, diesen für ihre Umzugsvorbereitung. Keiner der Befragten verzichtet demnach auf Online-Recherche-, Bestell- und Ummeldemöglichkeiten. An der telefonischen Erhebung nahmen 1.467 Abonnenten des „Wohnungswechsel Magazins“ in der Altersgruppe zwischen 18 und 55 Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet teil.

Weiterlesen …

Studie: Beste Online-Services auch 2006 wieder mit ITC PowerCommerce

Energiedienstleister mit Utility E-Services auf Basis der Standardsoftware ITC PowerCommerce belegen wieder einmal Spitzenplätze.

Bereits zum fünften Mal in Folge wurde die, in der Branche mit Spannung erwartete Webstudie von der Process Management Consulting GmbH durchgeführt.

Bewertet wurden neben Gestaltung & Funktionalität, Service & Information, Kundenbindung, Sicherheit & Richtlinien insbesondere die interaktiven Geschäftsprozesse (Online-Services).

Weiterlesen …

E.ON Thüringer Energie StromBanking jetzt auch für Bündelkunden

E.ON Thüringer Energie erweitert den Online-Service StromBanking um ITC PowerCommerce E-Services für Wohnungsgesellschaften, kommunale Unternehmen und Zweckverbände.

Bereits seit Ende 2002 bietet die E.ON Thüringer Energie AG, Erfurt, mit dem StromBanking ihren Privat- und kleinen Gewerbekunden einen sehr erfolgreichen Online-Service auf Basis der Standardsoftware ITC PowerCommerce.

Zahlreiche Geschäftsgänge rund um das Thema Strom lassen sich vom Kunden selbst und sehr bequem am Computer abwickeln. Das spart Zeit, Nerven und auch Geld! Das sehen auch die Kunden so, denn das StromBanking fand sofort großen Zuspruch und wird seither kontinuierlich genutzt.

Weiterlesen …

2005

ENSO erweitert Direkt-Service um E-Services für Erdgas-Kunden auf Basis ITC PowerCommerce 3.0

Mit der Erweitung um ITC PowerCommerce E-Services für Erdgas steht nun auch allen GASO-Kunden ein vollständig in SAP/IS-U integrierter Online-Service zur Verfügung.

Die ENSO Energie Sachsen Ost bündelt die Geschäftsaktivitäten der ESAG Energieversorgung Sachsen Ost AG und der Gasversorgung Sachsen Ost GmbH (GASO) unter der einheitlichen Marke ENSO. ENSO-Kunden profitieren damit von Strom, Erdgas, Wasser, Wärme und energienahen Dienstleistungen aus einer Hand.

Mit dem Mehrwertdienst ENSO Direkt-Service stehen seit Juni 2005 bereits allen ESAG Strom-Kunden umfangreiche Serviceleistungen rund um die Energieversorgung zur Verfügung – einfach, schnell und bequem auch von zuhause aus!

Weiterlesen …

Umfrageergebnis: 68 Prozent offen für einen Wechsel des Stromanbieters

Forsa-Umfrage zur Wechselbereitschaft mittelständischer Unternehmen in den Bereichen Telekommunikation, Post und Strom.

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa befragte im Auftrag des Stromanbieters Watt Deutschland und des Magazins impulse in diesem Frühjahr repräsentativ bundesweit 500 mittelständische Unternehmer zum Thema Deregulierung der Märkte Telekommunikation, Post und Strom.

Weiterlesen …

Studie: Beste Online-Services auch 2005 wieder mit ITC PowerCommerce®

Energieversorgungsunternehmen mit Utility E-Services auf Basis der unabhängigen Branchenlösung ITC PowerCommerce belegen erneut Spitzenplätze.

Seit 2002 werden von der renommierten Unternehmensberatung Process Consulting, München die Internetseiten der 100 größten deutschen Stromversorger mit eigenständigem Webauftritt untersucht. Die unabhängige Studie analysiert detailliert die Websites von Stadtwerken mit knapp 500 Mitarbeitern bis hin zu den Branchen-Riesen mit mehr als 40.000 Mitarbeitern.

Weiterlesen …

ESAG Logo

ESAG bietet Utility E-Service auf Basis ITC PowerCommerce® 3.0

Maßgeschneiderte Utility E-Services für Komplett-, Netz-, Exterritorial- und Mischkunden – vollständig integriert in SAP/IS-U.

Die ESAG Energieversorgung Sachsen Ost AG, Dresden (ESAG) bietet mit ihrem neuen Direkt-Service auf Basis der Branchensoftware ITC PowerCommerce® 3.0 ein professionelles und kundenfreundliches Service-Center im Internet.

Getreu dem Unternehmensmotto „Rundum gut versorgt!“ haben die rund 440.000 ESAG-Kunden seit neuestem die Möglichkeit zahlreiche Serviceleistungen ihres Versorgungsunternehmens auch bequem von zuhause aus in Anspruch zu nehmen.

Weiterlesen …