Energieaudits für Nicht-KMU

Titel Energieaudits für Nicht-KMU
Typ Fachseminar
Dauer 1 Tag
Hintergrund Seit 2015 sind Unternehmen, die nicht unter die Definition für kleine und mittelständige Unternehmen (KMU) fallen, gemäß Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) dazu verpflichtet, aller 4 Jahre ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchzuführen. Die DIN EN 16247-1 definiert die Merkmale einer qualifizierten Energieberatung und legt die Anforderungen an ein Energieaudit sowie die entsprechenden Pflichten innerhalb des Auditprozesses fest.
Beschreibung Die eintägige Weiterbildung "Energieaudits für Nicht-KMU" vermittelt die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten, um Energieaudits entsprechend den Anforderungen der DIN EN 16247-1 in Unternehmen durchführen zu können. Als interner oder externer Energieberater werden Sie in der Lage sein, die Energiesituation eines Unternehmens systematisch zu analysieren und zu bewerten sowie Optimierungspotentiale zur Kostensenkung aufzuzeigen. Das Seminar ist so aufgebaut, dass die Teilnehmer die Anforderungen der DIN EN 16247-1 kennen lernen. Sie erwerben die grundlegenden Kenntnisse, fachkundig und effektiv Energieaudits nach der DIN EN 16247-1 in Unternehmen durchzuführen.
Inhalte
  • EDL-G – Anforderungen und Pflichten sowie Umsetzungsmöglichkeiten
  • Wichtige Begriffe und Definitionen aus dem Bereich des Energiemanagements
  • Aufbau der DIN EN 16247-1 und Allgemeine Anforderungen
  • Qualifikation des Energieauditors
  • Grundlagen der Projektplanung und des Prozessmanagement
  • Querschnittstechnologien
  • Energieeffizienzmaßnahmen erkennen und bewerten
  • Fördermittel
  • Umsetzung der DIN EN 16247-1
Ort Individuelle Vereinbarung (z.B. Webinar, inhouse, ITC Schulungsräume, Sonstige)
Termine Individuelle Vereinbarung
Kontakt evenullnts@itc-ag.com