EED: Neues ITC-Kundenportal schafft Transparenz für Mieter und Vermieter

Mit ITC PowerCommerce® EED erhalten Stadtwerke und EVUs einen Lösungsbaustein, um die Wohnungswirtschaft bei der Umsetzung der EED-Richtline zu unterstützen.

Die novellierte EU-Energieeffizienz-Richtlinie (EED) sieht vor, dass bis zum Jahr 2027 in allen Liegenschaften Zähleinrichtungen zur Verbrauchserfassung fernauslesbar sein müssen. Sind fernauslesbare Zähler und Heizkostenverteiler (HKV) einmal installiert, sollen Mieter mindestens monatlich Informationen über den eigenen Energieverbrauch erhalten. Unternehmen der Wohnungswirtschaft stellt die EED vor neue Herausforderungen. Energieversorgungsunternehmen (EVU), insbesondere Stadtwerke, die oftmals eng mit kommunalen Wohnungsunternehmen kooperieren, eröffnet die EED hingegen ein neues Geschäftsfeld im Submetering.

 

Der aktuelle Referentenentwurf der Verordnung über die Änderung der Heizkostenverordnung sieht vor, dass die von den EVU in ihrer Rolle als Messstellenbetreiber im Smart Metering eingesetzten Smart-Meter-Gateways auch für weitere Sparten in der Wohnungswirtschaft eingesetzt werden können. Nicht nur für die Fernablesung, sondern auch für die Bereitstellung der Daten, braucht es bei aktuell rund 20 Millionen Mietwohnungen in Deutschland digitale Lösungen mit durchgängig digitalisierten Prozessen.

 

Die ITC AG bietet mit dem neu entwickelten Kundenportal ITC PowerCommerce® EED eine Lösung unter anderem für EVU, um fernausgelesene Verbrauchswerte im Umfeld der Wohnungswirtschaft übersichtlich und leicht verständlich ganz einfach online für Mieter bereitzustellen. „Stadtwerke erhalten mit ITC PowerCommerce® EED einen Lösungsbaustein für die Kundenbetreuung im Umfeld der Wohnungswirtschaft. Ebenso wie Abrechnungs- und Messdienstleister können sie dann mit unserem professionellen White-Label-Kundenportal das eigene Portfolio erweitern und Komplettlösungen für die Wohnungswirtschaft anbieten“, sagt Steve Pater, Senior Technical Consultant bei der ITC AG. Auch für Eigentümer, Verwalter und Wohnungsunternehmen ist die Softwarelösung ein Werkzeug, um Mieter auf einfachem Wege über den eigenen Energieverbrauch zu informieren und so die gesetzliche Pflicht zu erfüllen. Mieter erhalten durch die unterjährige Rückkopplung der Verbrauchswerte mehr Transparenz und werden dadurch für das eigene Verbrauchsverhalten sensibilisiert.

 

Intuitiv, übersichtlich, universell
ITC PowerCommerce® EED bietet eine leicht verständliche Verbrauchsübersicht. Darin ist der Energie- und Wasserverbrauch pro Mieteinheit übersichtlich auf einem Dashboard zusammengefasst. Das ausgeprägte Rollen- und Rechtesystem ermöglicht es zudem, Zähler, Liegenschaften, Verwalter, Mieter und Leseberechtigungen zu verwalten und zu konfigurieren. Die gemessenen Verbrauchsdaten werden nutzerfreundlich visualisiert und sind in verschiedenen Bildformaten (PNG, JPG, SVG) herunterladbar. Messwerte werden außerdem im Excel- oder CSV-Format exportiert. Auch beim Unternehmen vorhandene Software kann durch universelle Schnittstellen einfach integriert werden. Diese Schnittstellen sind kompatibel mit einer Vielzahl von Dateiformaten.

 

Portal-Apps mit Mehrwert
Das Kundenportal bietet zusätzliche Mehrwertdienste wie erweiterte Analyse-, Monitoring- und Reporting-Funktionen. So lassen sich zum Beispiel historische Verbrauchswerte in verschiedenen Betrachtungszeiträumen darstellen, analysieren und vergleichen. Zusätzlich können auch Verbrauchskennwerte, wie der Wärmeverbrauch pro Quadratmeter oder der Wasserverbrauch pro Person, berechnet und dargestellt werden. Und um den Verbrauch verschiedener Heizperioden vergleichen und bewerten zu können, bietet ITC PowerCommerce® EED eine Witterungsbereinigung des Heizenergieverbrauchs. „Besonders komfortabel ist auch die Reporting-Funktion, mit der sich die Verbrauchsinformationen automatisiert (z.B. täglich, monatlich, jährlich) als PDF-Report per E-Mail an den Mieter versenden lässt. Das alles, was jetzt nach ferner Zukunft klingt, ist schon bald eine Selbstverständlichkeit“, fügt Steve Pater hinzu.

 

Etablierte Software
ITC PowerCommerce® EED ist ab sofort verfügbar. Es wird in der Cloud oder on premise angeboten. Diese weitere Komfortlösung für Kundenserviceportale besitzt dieselben technischen Eigenschaften wie die Multichannel-Online-Plattform ITC PowerCommerce®. Sie ist damit einfach integrierbar, flexibel erweiterbar und an das individuelle Corporate Design oder die bestehende Website anpassbar. Unternehmen, bei denen ein ITC-Portal bereits im Einsatz ist, können die neue Funktion durch zusätzliche Lizenzierung optional ganz einfach freischalten lassen. Neukunden können es auch als eigenständige ITC-Portal-Lösung nutzen.

Zurück