Nachrichten

Freistaat Sachsen und enviaM starten Pilotprojekt „Intelligente Zähler“

50 staatliche Einrichtungen in Sachsen erhalten neuartige Messgeräte; erster Smart Meter in der Hochschule Mittweida eingerichtet.

Der Freistaat Sachsen und enviaM unterzeichnen eine Kooperationsvereinbarung zum Pilotprojekt Intelligente Zähler (Smart Meter). Mit dem Vertragsabschluss und der Installation des ersten neuen Messgerätes im Rektorat der Hochschule Mittweida startet eines der größten Testprogramme für diese neuartigen Stromzähler in Ostdeutschland.

In Zusammenarbeit mit dem Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB), Dresden, werden etwa 50 sächsische Amtsgerichte, Polizei-, Forst- und andere Dienststellen wie die Hochschule Mittweida mit den neuen Messgeräten ausgestattet. Mit Hilfe der intelligenten Zähler will der Freistaat mehr über den Stromverbrauch seiner Dienststellen erfahren, der sich im Jahr 2009 auf rund 194 Mio. Kilowattstunden belief.

Quelle: envia Mitteldeutsche Energie AG

Zurück